teilen teilen


Das Programm:
Es gibt viel Zu sehen und zu hören!

  • Tag 1 (6. September 2019)
  • Tag 2 (7. September 2019)
13:00 - 14:55TEIL 1: ERFAHRUNG, STANDORT, BUSINESSPLAN

  • Erfahrungsberichte von 4 Gründern.
    Im ersten Block des Gründer Camps berichten insgesamt 4 von unseren 8 Praxisgründern in je 10 Minuten: Was gut lief, was schief ging und was sie rückblickend anders machen würden.
    Dazu sprechen weitere Speaker zu folgenden Themen:
  • How to be selbstständig: Was wir von guten Unternehmern lernen können.
    Die Herausforderungen an moderne Unternehmer sind vielfältig. Eine der wohl wichtigsten Fähigkeiten ist es, ständig neu priorisieren zu können. Mit diesem Impulsvortrag machen wir einen Abstecher ins Wesentliche.
  • Standort: Drum prüfe, wer sich…
    Ein Leben lang diese eine Praxis? In 2019 sicherlich kein Muss mehr. Umso wichtiger einen Standort nicht nur nach dem Status quo, sondern auch nach der Zukunftsperspektive zu beurteilen. Dieser hat maßgeblichen Einfluss auf den Praxiserfolg und den späteren Verkaufswert. Worauf Sie bei der Standortwahl achten sollten, erfahren Sie in diesem Vortrag.
  • Businessplan: Wie verkaufe ich mein Konzept der Bank?
    Notwendiges Übel oder Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft? Der Businessplan ist beides. Am Ende muss er vor allem eins sein: stimmig! Wie das gelingt weiß Michael Hage, der als Finanzprofi diesen Vortrag gestaltet.
  • Elevator Pitches für unsere Sponsoren (5 Min.).
    Kurz vor der Pause schenken wir unseren Sponsoren 5 Minuten Zeit. In je einer Minute bringen sie kurz und knackig auf den Punkt, wie sie Zahnärzte bei der Gründung unterstützen und warum es sich lohnt, sich in der Pause persönlich am Stand auszutauschen.

14:55 - 15:40ZEIT ZUM NETZWERKEN

Praxisgründer mit Fragen löchern? Mit Experten am eigenen Konzept feilen? Einen neuen Partner für die eigene Gründung gewinnen? Unsere großzügige Pause ist DIE Gelegenheit zum Netzwerken!

15:40 - 16:35TEIL 2: ERFAHRUNG, PLANUNG, KOSTEN

  • Erfahrungsberichte: Drei Praxisgründer geben Einblick in ihre Gründung.
    3 weitere Gründer gewähren in je 10 Minuten einen Blick hinter die Kulissen Ihrer Gründung.
    Dazu gibt es folgende Themen:
  • Praxisplanung am Beispiel einer echten Gründung.
    Bei der Planung einer Zahnarztpraxis trifft Traum auf Realität. Anhand eines echten Beispiels zeigen wir in diesem Vortrag, wie aus einer ersten Idee eine fertige Praxis wurde.
  • Kostenstruktur einer Zahnarztpraxis.
    Aus welchen Bereichen setzen sich eigentlich die Kosten einer Zahnarztpraxis zusammen und wie kann man diese beeinflussen? Mehr über Möglichkeiten, Tricks und Kniffe gibt es in diesem Vortrag.
  • Elevator Pitches für unsere Sponsoren (5 Minuten).

    Auch nach dem zweiten Teil geben wir unseren Sponsoren 5 Minuten Zeit für eine Kurzvorstellung.


16:35 - 17:05ZEIT ZUM NETZWERKEN

Praxisgründer mit Fragen löchern? Mit Experten eigene Ideen besprechen? Einen neuen Partner für die eigene Gründung gewinnen? Unsere großzügige Pause ist DIE Gelegenheit zum Netzwerken!

17:05 - 18:10TEIL 3: ERFAHRUNG, WORK-LIFE-BALANCE, PERSONALFÜHRUNG

  • Erfahrungsbericht Nummer 8.
    Ein weiterer Zahnarzt berichtet über seine Erfahrungen mit der Praxisgründung.
  • Work-Life-Balance: außergewöhnliche Zeitmodelle in der Zahnarztpraxis.
    In Zeiten in denen man bei Patienten mit flexiblen Öffnungszeiten punkten kann, bleibt die Frage, wie viel Flexibilität bleibt eigentlich für den Inhaber selbst? In diesem Vortrag teilen wir ein paar Ideen mit Ihnen, wie Sie die eigene Praxis so aufstellen, dass genügend Freiraum für Sie selbst bleibt.
  • It’s a boss’ world – or not!? Wie Personalführung heute funktioniert!
    Egal, ob Sie als Gründer auf eine bestehendes Team zurückgreifen oder ein neues zusammenstellen… Die Frage, wie man aus verschiedensten Persönlichkeiten ein Team formt, beschäftigt die meisten Praxisgründer. Welche Eigenschaften und Voraussetzungen hilfreich für die hohe Kunst der Personalführung sind, erfahren Sie in diesem Vortrag von Nicolas Abel.

19:00 - 01:00Networking, Food, Drinks and Party

Nach einem kurzen Umbau der Halle verwandelt sich die Halle 45 zu einer echten Partylocation. Mit Food, Drinks und unserem DJ!

09:30 - 10:40WORKSHOP-RUNDE 1

2 aus 5 Themen wählbar:

  • CAD/CAM
    Abends ins 3D-Kino und tagsüber mit dem Abdrucklöffel arbeiten? Für Dr. Verena Freier war das keine Option. Sie entschied sich 2015 für eine Praxisneugründung in Bad Soden (Taunus). Dabei setzte sie von Anfang an auf den digitalen Workflow mit CEREC und sprach beim Gründer Camp 2017 über ihre Erfahrungen mit der Praxisgründung. Für den CAD/CAM Workshop bleibt sie uns als Referentin erhalten. Mittlerweile ist sie PRIMESCAN Anwenderin und berichtet über das Feedback der Patienten, die Wirtschaftlichkeit und ihre Erfahrungen mit dem System. (Hands-on-Workshop)
  • Ergonomie und Vergrößerung
    Ergonomie im Alltag klingt knifflig? Ist sie aber nicht! In diesem Workshop erfahren Sie wie Ergonomie und Workflow Hand in Hand gehen. Welche Hilfsmittel sind unverzichtbar und wie erinnert man sich selbst Tag für Tag an eine ergonomische Haltung?
  • Chirugie und Strategie - mit dem richtigen Konzept zum Erfolg.
    Weitere Infos folgen.
  • Personalführung
    Wissen Sie, woran man eine gute Zahnarztpraxis erkennen kann? An der Zahl der Menschen (Patienten und Mitarbeiter), die mit einem zufriedenen Lächeln herauskommen. Die Voraussetzungen dafür schafft der Inhaber der Praxis – durch seinen Führungsstil, mit einem Praxisteam, das eine Einheit bildet und eine Kommunikation pflegt, die individuell auf jeden Patienten zugeschnitten ist. Nur wer den Aufenthalt in einer Praxis mit angenehmen Emotionen verbindet, kommt gerne wieder. In diesem Workshop erhalten Sie vom Referenten Frank Caspers bewährte Strategien mit denen Sie Ihre Mitarbeiter und Patienten an sich und Ihre Praxis binden können. Mit sofort anwendbaren Tipps können Sie sich direkt auf den Weg in die Zukunft machen!
  • Meine Zahnarztpraxis: geträumt, geplant, gemacht!
    Vor jeder Praxisgründung steht eine Idee. Wie aus einer Idee Schritt für Schritt Realität wird und was Sie auf dem Weg dahin berücksichtigen sollten, ist Thema dieses Workshops, der von Nicolas Abel durchgeführt wird. Betrachten Sie Ihre Idee der eigenen Praxis aus verschiedenen Perspektiven.

10:40 - 10:50Pause
10:50 - 12:00WORKSHOP-RUNDE 2

2 aus 5 Themen wählbar (siehe Details in Workshop-Runde 1):

  • CAD/CAM
  • Ergonomie und Vergrößerung
  • Chirugie und Strategie - mit dem richtigen Konzept zum Erfolg.
  • Personalführung
  • Meine Zahnarztpraxis: geträumt, geplant, gemacht!

12:00 - 13:00ZEIT ZUM NETZWERKEN

Praxisgründer mit Fragen löchern? Mit Experten am eigenen Konzept feilen? Einen neuen Partner für die eigene Gründung gewinnen? Unsere großzügige Pause ist DIE Gelegenheit zum Netzwerken!

13:00 - 13:45BREAKOUT-RUNDE 1

3 aus 7 Themen wählbar:

  • Trends und Chancen im Gründermarkt.
    Wenn man ein Buzzword für 2018 im Dentalmarkt hätte bestimmen müssen, dann wäre Private Equity sicherlich oben auf der Liste gegeben. In dieser 45 minütigen Breakoutsession wird nicht nur der Investoren-Trend genauer betrachtet, sondern auch aufgezeigt, welche weiteren Trends und Chancen sich aktuell für Praxisgründer bieten.
  • Praxisübernahme: Was man besser vorher weiß!
    Eine Praxisübernahme bringt im Vergleich zur Neugründung fixere Rahmenbedingungen mit sich. Worauf man bei der Übernahme achten sollte, verraten Ihnen unsere Referenten aus Ihrem Erfahrungsschatz in dieser Breakoutsession.
  • Prophylaxe, richtig gedacht.
    Patientenbindung + Mehrumsatz = Prophylaxe? Damit die Rechnung aufgeht, setzen Sie besser von Anfang an auf ein durchdachtes Konzept. Hilfreiche Tipps gibt’s in dieser Breakoutsession von der Praxisgründerin Eva-Marie Müller.
  • Abrechnung: Wie klappt’s am besten?
    Mit der Abrechnung steht und fällt die Praxis. Wie man das Thema Abrechnung als Gründer am besten angeht, um eine bestmögliche Planungssicherheit zu haben, erfahren Sie in dieser Breakoutsession.
  • Steuern: Was ist bei der Praxisgründung zu beachten?
    Weitere Infos folgen.
  • Hygiene: Stolpersteine bei der Praxisgründung und -führung.
    Sie erhalten wichtige Tipps, wie Sie dafür sorgen, dass die Hygienekette Ihrer Praxis funktioniert. Und zwar von Anfang an! Der Vortrag wird von einem der Gründer unterstützt.
  • Finanzierung: Wie ist der Ablauf?
    Eine Praxisfinanzierung bedarf einer professionellen Vorbereitung. Nachdem Referent Michael Hage am ersten Tag bereits über die Erstellung eines Businessplans aufgeklärt hat, geht es in dieser Breakoutsession darum, genauer zu erarbeiten, was eine Bank für die Genehmigung einer Finanzierung von Ihnen erwartet.

13:45 - 13:55Pause
13:55 - 14:40BREAKOUT-RUNDE 2

3 aus 7 Themen wählbar (siehe Details in Breakout-Runde 1):

  • Trends und Chancen im Gründermarkt.
  • Praxisübernahme: Was man besser vorher weiß!
  • Prophylaxe richtig gedacht.
  • Abrechnung: Wie klappt's am besten?
  • Steuern: Was ist bei der Praxisgründung zu beachten?
  • Hygiene: Stolpersteine bei der Praxisgründung und -führung.
  • Finanzierung: Wie ist der Ablauf?

14:40 - 14:50Pause
14:50 - 15:35BREAKOUT-RUNDE 3

3 aus 7 Themen wählbar (siehe Details in Breakout-Runde 1):

  • Trends und Chancen im Gründermarkt.
  • Praxisübernahme: Was man besser vorher weiß!
  • Prophylaxe richtig gedacht.
  • Abrechnung: Wie klappt's am besten?
  • Steuern: Was ist bei der Praxisgründung zu beachten?
  • Hygiene: Stolpersteine bei der Praxisgründung und -führung.
  • Finanzierung: Wie ist der Ablauf?

15:35 - 15:45Pause
15:45 - 16:00Letzte Tipps der Praxisgründer

Bevor das zweite Gründer Camp sich dem Ende zuneigt, geben die 8 Praxisgründer letzte Tipps mit auf den Nachhauseweg.

16:00 - 17:00ZEIT ZUM NETZWERKEN

Praxisgründer mit Fragen löchern? Mit Experten am eigenen Konzept feilen? Einen neuen Partner für die eigene Gründung gewinnen? Unsere großzügige Pause ist DIE Gelegenheit zum Netzwerken!

Weitere Infos zu den Programmpunkten werden nach und nach veröffentlicht. Stand des Programms: Januar 2019. Änderungen vorbehalten.

KINDERBETREUUNG
AUF ANFRAGE!

Auf dem Gründer Camp thematisieren wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht nur im Programm, sondern unterstützen sie auch konkret: Auf Anfrage bieten wir während des Events eine Kinderbetreuung*für Kinder ab 3 Jahren an. Wir stellen eine Mal- und Bastelecke und Kreativaktionen für Kinder verschiedener Altersgruppen bereit, während unsere pädagogischen Fachkräfte Ihre Kleinen betreuen.

* Alle Details in den Teilnahmebedingungen, die Sie bei der Anmeldung einsehen können.